Initiative pro Wirtschaft Stuttgart begrüßt die Beitragsentlastung der IHK Region Stuttgart

„Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart hat in ihrer Sitzung gestern Abend beschlossen, für das Jahr 2018 den Mitgliedsbeitrag um 24 Prozent zu reduzieren. Damit werden die IHK-Mitgliedsbetriebe in diesem Jahr um 8,5 Millionen Euro entlastet. Die Initiative pro Wirtschaft Stuttgart begrüßt diesen Beschluss.

Die gute wirtschaftliche Lage im Jahr 2017 und die auf Sparsamkeit und Effizienz ausgerichtete Kammergeschäftsführung haben dies möglich gemacht. Wichtig ist festzuhalten, dass der Vorschlag zur Senkung der Beiträge vom Vorsitzenden des Haushaltsausschusses der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart stammt. IHK-Präsidentin Marjoke Breuning hat diesen in die Vollversammlung eingebracht, wo er mit großer Mehrheit angenommen wurde.

Die IHK Region Stuttgart hat damit gezeigt, dass sie im Sinne ihrer Mitglieder handelt und Überschüsse, die nicht benötigt werden, zurückgibt. Dies wurde bereits 2014 so gehandhabt; damals gab es eine Entlastung um zehn Prozent.

Die Beitragsentlastung hätte bereits im Dezember 2017 für das Jahr 2017 von der Vollversammlung beschlossen werden können. Damals haben die Mitglieder der Kaktusinitiative die Vollversammlung verlassen, so dass diese nicht mehr beschlussfähig war.“

 

Heinrich Baumann, Mitglied der Initiative pro Wirtschaft Stuttgart und Geschäftsführender Gesellschafter der Eberspächer Gruppe

 

 

Über die Initiative pro Wirtschaft Stuttgart

Rund 30 Unternehmer, Geschäftsführer und Vorstände von Unternehmen der Region – von denen viele Mitglieder der IHK-Vollversammlung – haben die Initiative pro Wirtschaft Stuttgart gegründet. Ihr Ziel ist es, Aufgaben und Nutzen der Industrie- und Handelskammer für ihre Mitgliedsunternehmen und die Wirtschaft in der Region den Mitgliedern und Öffentlichkeit bekannt machen. Zudem will sie Hintergrundinformationen zu erklärungsintensiven Themen rund um die IHK und ihre Bezirkskammern liefern und sachliche Diskussionen darüber führen. www.pro-wirtschaft-stuttgart.de

 

 

Kontakt für die Medien

Sympra GmbH (GPRA), Veit Mathauer

Stafflenbergstraße 32, 70184 Stuttgart

Telefon 0711 / 9 47 67-0, 0171 / 456 01 42
pro-wirtschaft@sympra.de